• Nadja Hossack

Was ist ein Personal Brand? [PT.2]

Was bedeutet Personal Branding im Sinne von #itsyourmoocho ?


Photo by Shot by Cerqueira on Unsplash


It’s your moocho: It is your moment of choice. Ich habe tatsächlich lange überlegt und hineingespürt, was die Essenz meines Wirkens ist und wie ich diese am Besten übersetzen und ausdrücken kann. Am Anfang dachte ich, ich denke zu groß, zu kompliziert — vielleicht hätte es auch „einfacher“ sein können, aber es fühlte sich erst nach einem intensiven Prozess stimmig an. Ich kann nun mit meinem Brand gemeinsam wachsen — der Kern bleibt.


#itsyourmoocho ist und wird immer meine Erinnerung daran sein, wie alles begann und wofür ich das tue, was ich tue. Falls du Dich schon länger mit Branding beschäftigst, weißt du, dass jede Marke einen Slogan besitzt. Meiner ist folgender: Du hast in jedem Moment eine Wahl.


Doch wie kam ich an diesen Punkt, um heute Menschen von wirklich zukunftsfähigen und authentischen Marken zu beraten und bei der Kreation zu unterstützen?

Der moocho-design-coaching-prozess ist aus meiner Geschichte entstanden. Ich habe mir immer geschworen, nichts zu lehren, was ich nicht selbst erfahren habe.


NEHMEN WIR DOCH EIN GANZ KONKRETES BEISPIEL:


Ich habe immer im Team gearbeitet — dann habe ich mich mit Mitte 20 zum ersten Mal für einen Weg allein entschieden. Nachdem ich für ein paar Jahre mit meinem ehemaligen Geschäftspartner eine schöne kleine Designagentur hatte, war ich nun allein und war mit diversen Glaubenssätzen konfrontiert.


„Was mache ich hier eigentlich? Was will ich erschaffen? Mit wem will ich arbeiten? Wie fange ich an? Wie bekomme ich Aufträge? Ich kann das nicht. Ich brauche jemanden,

der mir hilft mit den Herausforderungen umzugehen. Oh, ich muss ja wirklich für jede einzelne Tat die komplette Verantwortung übernehmen. Ich muss lernen allein an Fehlern zu wachsen.“


»You can’t change unless you’re honest about it.« — Mark Manson

Eine Stimme in mir wollte genau diesen Weg gehen — eine andere war überhaupt nicht dazu bereit. Doch es geht nicht darum alles „richtig“ zu machen, alles als endgültig zu sehen, denn dann vergeht der Spaß an der Freude.


Durch meine Ausbildung zur Systemischen Coachin wurde mir so vieles klar und ich verstand, weshalb dieser Schritt für mich so notwendig war. Ich kam in einen tiefen Kontakt mit meiner Essenz. Diese war verletzt und scheu, hatte extreme Angst sich zu zeigen. Doch die Ausbildung hat alles in meinem Leben verändert.

Das Tempo meiner Selbstentdeckung und meines inneren Wachstums vervierfachte sich.


Ich begann meine Träume Realität werden zu lassen und wieder daran zu glauben.

Ich entwickelte noch viel mehr Ideen und übte mich im Zeigen meiner Gefühle, Bedürfnisse und verrückten Gedanken. Ich übte mich im Grenzen setzen und mich für mich zu entscheiden. Ich übte mutig zu sein und groß zu denken. Ich übte mein Selbst auszudrücken — in jeglichen Bereichen meines Lebens. Und ich übe immer noch.


#1 Dein Personal Brand ist alles, was Du tust & alles, was Du nicht tust


Genau dafür stehen die Prozessschritte „Quelle“ und „Mission & Vision“.

Es geht darum, dass Du siehst und anerkennst, dass Du Deine Persönlichkeit aus nichts heraushalten kannst.

Es geht darum, dass Du verstehst, dass Du Dich niemals für irgend jemanden im Außen verstellen musst.

Es geht darum, dass Du in den Kontakt mit Deiner mutigsten Version kommst und weißt, dass sie Dir

Deinen Weg zeigen wird.


Es geht nicht um Andersartigkeit — sondern darum Unterschiede zu akzeptieren, zu leben und auszudrücken. Es geht darum, dass Du Dir bewusst wirst, was Dir wirklich wichtig ist und was nicht.


#2 Dein Personal Brand ist Deine mutigste Version und Dein Nordstern


Es geht dabei auch darum eine Haltung zu entwickeln, wie Du Dich selbst und Deine Unternehmung führst. Bleibst Du integer und Deiner Marke treu oder arbeitest Du mit Menschen, die nicht die selben Werte vertreten, wie Du, weil Du nicht an DICH und DEINE selbstgewählte Aufgabe glaubst?


Deine Gedanken können Dich trügen, Deine Handlungen aber nicht.


DER SHIFT


Das bedeutet mutige Entscheidungen zu treffen.

Was willst Du tun? Mit wem willst Du arbeiten? Wozu tust Du, was Du tust?


Das üben wir gemeinsam während des gesamten Prozesses und vor allem, wenn wir in den dritten

Prozessschritt Plan eintauchen. Wir visualisieren Deine Welt. Die, wofür Du morgens aufstehst.


#3 Es ist Dein Filter für die „richtigen“ Entscheidungen


Wir erstellen u.a. Personas, doch die sind hauptsächlich gut für dein Marketing. Sie drücken nicht aus, was Deine Essenz ist und wer Du bist. Was willst Du mit Deiner Arbeit erreichen? Als Personal Brand bist Du in meiner Welt eine Persönlichkeit mit Werten und Vorstellungen. Du glaubst so fest an etwas, dass Du dafür losziehst und andere Menschen in Dein Universum einlädst.


Als Person strahlst Du zum Beispiel Sanftheit, Kraft oder Coolness aus. Deine Kunden dann zu fragen, was sie sich wünschen, wie Du sein sollst ist die falsche Frage. Sie wollen inspiriert sein. Sie wollen in eine Erfahrung geführt werden, in der sie diejenigen sein können, die sie sein wollen.


Kundenzentrierte Ansätze sind großartig und unabdinglich, aber oft am Anfang so individuell, dass sie teilweise nicht mehr greifbar werden. Wie wäre es, wenn Du Deine Produkte, Workshops, Angebote aufgrund der Essenz deiner Marke entwickelst? Nicht ausschließlich aufgrund der Nachfrage. Du entwickelst Produkte und Angebote, weil Du weißt, was Dir im Leben geholfen hat, um an dem Punkt zu sein, wo Du gerade stehst.


#4 Es ist Dein Universum, in das Du einlädst


Wann werden Menschen interessant und attraktiv? Wenn sie eine starke und klare Meinung von etwas haben und diese ausdrücken können, oder? Wenn sie fest auf beiden Beinen stehen und für etwas, und für sich einstehen. Wenn sie vor Lebensenergie sprühen und diese eben auch verteilen können. Wenn sie direkt in Dein Herz treffen.


Genau diese klare Positionierung und grafische Übersetzung entwickeln wir in den Schritten

„Kreative Leitidee & Gestaltung“.


Wann und wie kommt das zustande?


Indem wir herausfinden, was uns erfüllt, füllen wir unser Glas und können nur noch (ab-)geben. Indem wir mit offener und neugieriger Haltung dem Leben begegnen und dadurch niemals aufhören dem Leben selbst einen Sinn zu geben.


#5 Es ist Dein Vibe


Ein Personal Brand lebt, entwickelt sich weiter, ist einzigartig. So wie jeder einzelne Mensch einzigartig ist.

So wie Du einzigartig bist.


WAS KANNST DU ALSO KONKRET TUN


Bleib Dir selbst treu, sei liebevoll zu Dir und nimm den Druck raus.

Finde Deine Essenz oder komme mit mir auf eine wunderschöne Reise, in der wir gemeinsam auf Entdeckung gehen. Denn es ist alles da — Du trägst alles in Dir. Alle Antworten. Hab’ den Mut und zeig Dich, wie Du wirklich bist. Hab den Mut und sprich darüber mit wem Du, wie arbeiten möchtest. Zieh los und finde genau diese Menschen. Strahle deine Entschlossenheit aus und ziehe diese Menschen an.


WAS HAT DAS JETZT MIT DEINEM BUSINESS ZU TUN?


Alles. Du entscheidest wie viel Sinn und Persönlichkeit Du Deinem Wirken geben möchtest. Ich kann Dir nur sagen, je mehr — desto aufregender und auch erfüllender wird diese Reise für Dich sein.


Hinter jeder Idee steckt eine persönliche Geschichte. Hinter jeder Unternehmung, stecken Menschen, die miteinander arbeiten.


Wozu willst Du also Deine Persönlichkeit aus Deiner eigenen Unternehmung rauslassen? Was glaubst Du? Kommen Produkte und Dienstleistungen, die rein funktional sind „besser an“, als Produkte und Dienstleistungen, die Erfahrungen und persönliche Weiterentwicklung erzeugen?


FAZIT


Ein Personal Brand im Sinne von #itsyourmoocho ist:

#1 Dein Personal Brand ist alles, was Du tust & alles, was Du nicht tust

#2 Dein Personal Brand ist deine mutigste Version und dein Nordstern

#3 Es ist dein Filter für die „richtigen“ Entscheidungen.

#4 Es ist dein Universum, in das du einlädst.

#5 Es ist dein Vibe.




WIE SIEHST DU DAS?


Was ist deine Meinung dazu?

Bist du bereit diese Verantwortung zu übernehmen?


Lass es uns wissen.


Cheers & Joy,

Nadja


#itsyourmoocho

It’s your moment of choice.

  • BEHANCE-04
  • Instagram
  • Schwarz LinkedIn Icon
© 2020 Nadja Hossack
121594891_339854607117838_27947408854581